Hypnobirthing: Onlinekurs oder doch lieber vor Ort? - be Mama Earth

Hypnobirthing: Onlinekurs oder doch lieber vor Ort?

Solveig und Schwangere auf Couch im Hypnobirthing Onlinekurs

Du weißt schon, dass du dich gut auf die Geburt vorbereiten möchtest – fragst dich aber, ob das in einem Hypnobirthing Onlinekurs für dich funktioniert oder ob du doch lieber einen Kurs vor Ort besuchen solltest?

Dann bist du in diesem Blogartikel richtig!

(Wenn du unsicher bist, was Hypnobirthing überhaupt ist, ob und wie es dich unterstützen kann, dann lies erstmal hier weiter: Was ist Hypnobirthing und wie dient es dir als Geburtsvorbereitung?)

Nun ist die Frage: Wie nimmst du am meisten aus einem Kurs mit, um tiefe Sicherheit in dir zu finden? In welchem Rahmen fällt es dir leichter, eine mentale Geburtstasche aufzubauen, die zu dir und deinen Bedürfnissen passt?

Vielleicht offline – in einem Kurs mit festgelegten Terminen vor Ort, meist in einer Gruppe mit anderen Schwangeren/Paaren?

Oder doch lieber online – in einem von dir gewählten Kurs, den du jederzeit abrufen kannst und der dir je nach Kursformat unterschiedliche Austausch-Möglichkeiten bietet (z.B. Gruppen-Livetermine, Einzel-Betreuung)?

Die Antwort lautet wie so oft: Es kommt darauf an!

Denn welcher Weg für dich am besten funktioniert, hängt u.a. davon ab, wo du dich leichter fallenlassen und öffnen kannst, wie, zu welchen Zeiten und in welcher Dosierung du am leichtesten neues Wissen und Übungen aufnimmst, welche Kursleiterin mit dir resoniert, wieviel Zeit du noch bis zur Geburt hast und wie deine Lebensumstände gerade aussehen.

Du siehst, es gibt viele Faktoren, die den für dich besten Kursmodus beeinflussen. Es lohnt sich also, einmal genauer hinzuschauen!

Genau das darfst du in diesem Artikel tun. Du findest hier einen Überblick über die Vorteile und Herausforderungen von Hypnobirthing Online- und Offlinekursen, so dass du herausfinden kannst, von welchem Weg du am meisten profitieren wirst.

(Um im Anschluss den passenden Kurs für dich zu finden, lies 5 Tipps: Wie finde ich den richtigen Hypnobirthingkurs für mich?)

Inhaltsverzeichnis

  1. Vorteile bei einem Hypnobirthing Onlinekurs
  2. Herausforderungen bei einem Hypnobirthing Onlinekurs
  3. Vorteile bei einem Hypnobirthing Offlinekurs (vor Ort)
  4. Herausforderungen bei einem Hypnobirthing Offlinekurs (vor Ort)
  5. Vergleich und Fazit

1. Vorteile bei einem Hypnobirthing Onlinekurs

Ein paar Worte vorweg…

Über viele Jahre habe ich Hypnobirthing-Kurse ausschließlich vor Ort gegeben (Köln, Mainz, Ingelheim). Auf die Idee, über einen anderen Weg nachzudenken, kam ich gar nicht.

Erst durch den erzwungenen Wechsel zu Online-Kursen (zunächst nur aus Live-Terminen bestehend) während der Corona-Pandemie wurde mir durch die vielen positiven Rückmeldungen der Frauen und Paare klar, welche Vorteile die Online-Variante mit sich bringt. Ehrlich gesagt hatte ich nur mit Nachteilen gerechnet! Die waren jedoch nicht annähernd so zahlreich und groß, wie ich vermutet hatte.

Immer wieder wurde ich z.B. um eine Aufzeichnung gebeten, wenn eine Schwangere/ein Paar an einem Termin keine Zeit hatte, krank wurde oder keine*n Babysitter*in fand. Sehr häufig schlossen sich andere Kursteilnehmer*innen an: „Die Aufzeichnung würde ich dann auch gern nutzen!“ oder „Der Termin nächste Woche wird für uns auch schwierig“.

Womit wir schon beim ersten großen Vorteil sind, den ein Hypnobirthing Onlinekurs (insbesondere ein On-Demand/Streaming-Kurs) mit sich bringt.

Aber lies selbst…

Vorteil 1: Zeitliche Flexibilität

Wenn es sich um einen jederzeit abrufbaren Onlinekurs (On-Demand/Streaming-Kurs) handelt, bist du und seid ihr zeitlich vollkommen unabhängig.

Besonders in den folgenden Situationen hat sich dieser Punkt als sehr hilfreich erwiesen:

Du hast nicht mehr viel Zeit bis zur Geburt und möchtest direkt loslegen?

Bei einem (Hypnobirthing) Onlinekurs brauchst du nicht auf einen vorgegebenen Kursstart zu warten, sondern entscheidest selbst, wann es für dich losgeht. So kannst du direkt eintauchen, um jede verbleibende Woche zu nutzen. (Eine Woche mehr oder weniger kann bereits einen Unterschied machen!)

Du hast gerade viel um die Ohren, weißt aber, dass es bald ruhiger wird (z.B. nach der Hochzeit/dem Umzug/ der beruflichen Deadline/im Mutterschutz/Berufsverbot)?

Verschiebe deinen persönlichen Kursstart auf den für dich passenden Moment, so dass du einen freien Kopf dafür hast.

Deine freien Zeiträume sind eher unregelmäßig und nicht gut planbar?

Kein Problem, du kannst dir deine Kurszeiten komplett flexibel einteilen.

Die festen Zeiten der Offlinekurse sind eher unbequem für dich? (Z.B. hast du am ehesten vormittags Zeit und Ruhe, wenn dein(e) Kind(er) in der Kita bzw. Schule ist/sind? Oder ist dir das Wochenende lieber, wenn du nicht arbeitest?)

Du entscheidest über deine besten Kurszeiten!

Eigentlich reicht dir eine Stunde Input am Stück, besonders zu bestimmten Tageszeiten?

Im Onlinekurs dosierst du die Inhalte so, dass du sie effektiv und entspannt für dich nutzen kannst.

Du möchtest deinen Hypnobirthing-Kurs im Urlaub pausieren – oder deinen Urlaub besonders intensiv dafür nutzen?

Deine Kurszeiten machen jeden Spaß mit. 😉

Die Zeiten, die du und dein*e Partner*in/Geburtsbegleitung gemeinsam für einen Kurs zur Verfügung habt, sind sehr eingeschränkt? Ihr habt keine Kinderbetreuung, um einen Kurs gemeinsam besuchen zu können?

Im Hypnobirthing Onlinekurs könnt ihr flexibel handhaben, wann und wie viel ihr gemeinsam anschaut und übt. Meist gibt es gesonderte Abschnitte, die für die Begleitung besonders wichtig sind.

Du bist krank oder fühlst dich nicht gut?

Kein Problem – du schaust/hörst einfach eingekuschelt auf dem Sofa weiter oder machst eine Pause!

Ein weiterer Vorteil ist, dass du auch dann eine Pause machen kannst, wenn du einfach mal keine Lust oder durch äußere Gegebenheiten keinen freien Kopf hast.

Anders formuliert: Du darfst genau dann weitermachen, wenn es dir guttut!

Örtliche Flexibilität

Auch die örtliche Flexibilität schenkt dir viel Planungsfreiheit.

Ob du zu Hause bist, beruflich/privat unterwegs oder im Urlaub: Einen On-Demand-Kurs kannst du von überall aus abrufen und die Live-Termine (sofern vorhanden) von jedem dieser Orte aus wahrnehmen.

So brauchst du nicht um vorgegebene Termine herumplanen und verpasst durch Reisen – ob notwendig oder selbstgewählt – keine Inhalte.

Ein weiterer Pluspunkt: Der einzige Weg, den du einplanen musst, ist der zu deinem Sofa/Wohlfühlplatz! 😀 Dadurch sparst du Zeit, Planung, Kraft und ggf. auch Geld.

Vielfältige Ressourcen

In einem Hypnobirthing Onlinekurs steht dir meist deutlich umfangreicheres Material zur Verfügung als bei Vor-Ort-Kursen.

Neben den Inhalten in Form von Videos und Workbook (achte hier gern auf Unterschiede in fachlicher Fundierung, Qualität und Tiefe) findest du oft eine große Auswahl an Audio-Dateien, die auf verschiedene Vorlieben und Situationen eingehen können.

So bist du auf der sicheren Seite, dass du alle Infos und Übungen jederzeit vollständig zur Verfügung hast. Das kannst du nutzen, um alles in deinem Tempo durchzugehen, zu vertiefen und bestimmte Inhalte aufzuheben für die Zeit kurz vor der Geburt, bzw. sie dann noch einmal in Erinnerung zu rufen.

Oft ist genau dadurch ein tieferes Einsteigen möglich als bei einem Vor-Ort-Kurs, der in Hinblick auf die vorhandene Zeit und oft auch das Material begrenzt ist (siehe auch Punkt 4: Herausforderungen von Offline-Kursen).

Verankerung der Hypnose am Geburtsort

Auch dies ist ein großer Pluspunkt (den ich ebenfalls erst in der Pandemiezeit erkannt habe), wenn du dich entscheidest, Hypnobirthing online für dich zu nutzen:

Du bekommst nicht (unbewusst) den Eindruck, dass die tiefe Entspannung und das Gefühl von Vertrauen nur an einem bestimmten Ort, in einem bestimmten Rahmen für dich möglich sind.

Während du gemütlich auf deinem Sofa oder an einem anderen bequemen Platz in deinem Zuhause sitzt oder liegst, tauchst du bestärkendes und beruhigendes Wissen ein, übst und genießt den Zustand der tiefen Entspannung und Hypnose.

Das bedeutet: Du verbindest Gefühle wie Ruhe und Zuversicht mit genau diesem Ort – dem Ort, an dem du sehr wahrscheinlich die erste Zeit der Geburt (oder auch die gesamte Geburt) verbringen wirst.

Während du Stück für Stück durch den Kurs gehst, wird es für dich vertraut und ganz selbstverständlich, hier in deine Entspannung und deinen Fokus nach innen zu gehen. So wird es dir in der Geburt leichter fallen, dich und deinen Körper in diesen für die Geburt so hilfreichen Zustand zu bringen.

Ruhe und Privatsphäre

Wenn es dir leichter fällt loszulassen, wenn du dich nicht beobachtet fühlst, dann bist du damit nicht allein.

Auch diese Rückmeldung habe ich unerwartet oft bekommen: „Hier in meinem Wohnzimmer, wo ich ganz für mich bin und weiß, dass niemand zusieht, kann ich viel besser abschalten und mich auf mich konzentrieren.“

(Vor Ort kann Ablenkung z.B. durch Geräusche der anderen und das Gefühl des Beobachtetseins entstehen. Auch ergibt sich manchmal ein gewisser Druck, dass eine Übung genau in diesem Moment und vorgegebener Zeit „klappen“ sollte.)

Besonders bei Übungen zu zweit könnt ihr als Paar bzw. Geburtsteam mit garantierter Privatsphäre und in Ruhe und alles gemeinsam ausprobieren. Auf diese Weise wachst ihr immer mehr als Team zusammen und gewinnt Sicherheit in der Unterstützung durch die Geburtsbegleitung.

Größere Auswahl: Finde, was zu dir passt!

Wohnst du in einem kleinen Ort oder einer Kleinstadt, gib es wahrscheinlich gar keinen oder nur wenige Hypnobirthing Kurse, die du in Präsenz besuchen kannst.

Wenn du in einer Großstadt wohnst, hast du wahrscheinlich die Wahl zwischen einigen verschiedenen Kursen. Oft reduziert sich die Auswahl allerdings sehr schnell, je nachdem wo du noch einen Platz bekommst und welche Kurszeiten für dich und ggf. deine Geburtsbegleitung überhaupt möglich sind.

Suchst du einen Hypnobirthing Onlinekurs, hast du dagegen eine große Auswahl.

Du kannst bzw. ihr könnt also genau den Kurs und die Kursleitung finden, der/die am besten zu euch, euren Bedürfnissen und Wünschen passt – unabhängig davon, wo du und die Kursleitung deiner Wahl wohnt!

Lies hierzu gern auch 5 Tipps: Wie finde ich den richtigen Hypnobirthingkurs für mich?

Kostenersparnis

In vielen Fällen ist ein Hypnobirthing Onlinekurs günstiger als ein Präsenzkurs. Das liegt u.a. daran, dass vor Ort eine Raummiete einberechnet werden muss.
Besonders wenn du dir das Verhältnis von Kosten zu Inhalten und Materialien anschaust, wirst du feststellen, dass die Onlinekurse hier meist weit vorn liegen.
Auch diese Punkte können dir eine Kostenersparnis bringen:

  • Ein dauerhafter Zugriff (Achtung: Nicht bei allen Onlinekursen enthalten!) ermöglicht dir, den Kurs in deiner nächsten Schwangerschaft ohne weitere Kosten wieder zu nutzen.
  • Nutze bei einem dauerhaften Zugriff die Inhalte und Übungen auch im Wochenbett und darüber hinaus – so sparst du dir ggf. Kosten für andere Angebote, die dich in dieser Zeit unterstützen.
  • Potentielle Reisekosten entfallen (Benzin/Bahn)

2. Herausforderungen bei einem Hypnobirthing Onlinekurs

Wenn Bedenken in Bezug auf einen Onlinekurs da sind, lösen diese sich meist während des Tuns schnell in Luft auf.

Eine Sorge begegnet mir im Vorfeld besonders häufig: Habe ich genug „Selbstdisziplin“, um den Kurs gut für mich nutzen zu können?

(Du erfährst gleich, warum dieser Punkt auch bei Hypnobirthing Präsenzkursen wichtig ist!)

Es ist ja so: Dadurch, dass du in einem Onlinekurs (On-Demand-Kurs) die Möglichkeit hast, für dich passende Zeiten zu wählen, „musst“ du auch genau das tun, um von deinem Kurs zu profitieren.

Eine gewisse Selbstmotivation brauchst du also tatsächlich. Gleichzeitig gibt es viele Dinge, die dich hierbei unterstützen können:

  • Mach dir bewusst: Wofür nehme ich mir die Zeit? Was möchte ich erreichen, was vermeiden?
    (Das schauen wir uns im Ocean Birth Kurs natürlich gemeinsam an.)
  • Wenn dir gemeinsame Live-Calls für die Verbindlichkeit helfen, achte bei deiner Kurswahl darauf, dass diese enthalten sind.
  • Trage dir Zeiten in deinen Kalender ein und nutze diese so wie bei festgelegten Terminen: DAS sind deine Kurszeiten!
  • Überlege, wann du welches Modul abgeschlossen haben möchtest, um bis zur Geburt genügend Zeit zum entspannten Üben zu haben (besprich das gern mit deiner Kursleitung).
  • Verabrede dich mit deinem*deiner Partner*in und/oder anderen Teilnehmerinnen zum gemeinsamen Üben und Austausch.

Aber Achtung: Auch bei einem Offline-Kurs erledigt sich dieser Punkt nicht von alleine.

Natürlich ist es relativ leicht, die Motivation zu finden, festgelegte Termine vor Ort wahrzunehmen. Schließlich hast du nur dort die Möglichkeit, die Kursinhalte mitzubekommen. Allerdings entsteht dadurch oft der Gedanke „Ich habe den Kurs ja jetzt gemacht“.

Dabei ist es auch während/nach einem Präsenzkurs wichtig, den eigenen Weg in die tiefe Entspannung zu ‚trainieren‘ und zu verinnerlichen. Auch für das Besprechen und Üben der Unterstützung durch die Begleitung solltet ihr euch über den Kurs hinaus Zeit nehmen.

Weitere Herausforderungen/Bedenken bzgl. Hypnobirthing Onlinekursen können sein:

  • Ggf. eingeschränkte persönliche Betreuung
    Da es hier große Unterschiede gibt, darfst du bei Onlinekursen genau hinschauen, ob und wie die Kursleitung für dich erreichbar und verfügbar ist.
  • Begrenzte bzw. andere Interaktion mit weiteren Kursteilnehmer*innen
    Dir ist dieser Aspekt wichtig? Dann achte bei deiner Kurswahl darauf, ob es die Möglichkeit zum Austausch gibt (z.B. in Live-Calls oder einer Facebookgruppe, um dich mit Teilnehmenden in deiner Nähe zu verbinden.)
    Mach dir außerdem klar: Auch wenn es sehr wohltuend sein kann, dich mit anderen Schwangeren/werdenden Eltern zu umgeben: Meist ist das nicht der Grund, weshalb du einen Hypnobirthing Kurs machen möchtest, richtig? 😊 Nutze hierfür also gern auch andere Angebote wie z.B. gemeinsame Bewegung (s. nächster Abschnitt).

3. Vorteile bei einem Offline-/Präsenzkurs

  • Der erste Vorteil liegt so ziemlich auf der Hand: Vor Ort kannst du dich mit anderen Teilnehmer*innen vor/nach den Kurszeiten und in den Pausen austauschen.
    Wenn du den Wunsch hast, dich mit anderen Schwangeren/Eltern zu verbinden, geh dem unbedingt nach! Dafür eignen sich z.B. auch Bewegungskurse wunderbar (Aquagymnastik, Yoga, Tanz…).
    Ob du einen Hypnobirthing Kurs online oder vor Ort machst, würde ich nicht primär nach diesem Aspekt wählen, denn es geht ja vor allem darum, dass du die Techniken für dich sicher erlernst.
  • In einem Präsenzkurs gibt es festgelegte Zeiten, zu denen du den Kurs besuchst. Währenddessen konzentrierst du dich bewusst auf dich und deine Vorbereitung auf die Geburt. Wenn du einen Onlinekurs nutzt, ist es also wichtig, dass du zu Hause diesen Rahmen für dich schaffst (s. Punkt 2).
  • Du triffst deine Kursleitung persönlich und kannst mit ihr im Austausch sein. Du kannst deine Fragen stellen und bekommst sie direkt beantwortet. (Wenn dir dieser Punkt wichtig ist, achte bei einem Hypnobirthing Onlinekurs darauf, dass du mit deiner Kursleitung im direkten Kontakt sein kannst.)

4. Herausforderungen bei einem Offline-/Präsenzkurs

Es gibt da eine Sache, die mich persönlich als Kursleitung in Präsenzkursen immer wieder „gedrückt“ und zu einem großen Teil dazu beigetragen hat, dass ich den Ocean Birth Kurs entwickelt habe:

Die begrenzte Zeit.

Obwohl ich mit den Jahren den Standard verlassen und die Kurszeiten erhöht habe (was jedoch nicht unendlich möglich ist, sofern man in einem zeitlich und preislich annehmbaren Rahmen bleiben möchte), gab es immer eine „Konkurrenz“ zwischen diesen Aspekten:

  • (theoretische) Inhalte
  • gemeinsames Üben
  • Eingehen auf Fragen, persönliche Themen und Situationen

Da natürlich alle drei Punkte wichtig sind, fand ich es immer sehr schade, alles in die festgelegten Zeiten quetschen zu müssen. Gefühlt kam regelmäßig mindestens einer der Aspekte zu kurz.

Weitere Herausforderungen bei Präsenzkursen können sein:

  • In den meisten Fällen steht dir kein umfangreiches Material zur Verfügung. Der Kurs ist darauf ausgerichtet, dass du die Inhalte vor Ort aufnimmst – dadurch bist du jedoch auch darauf angewiesen. Du bekommst zwar i.d.R. einen Ordner/ein Workbook, das im Umfang jedoch sehr unterschiedlich ausfallen kann. Oft ist damit nicht die Möglichkeit gegeben, Inhalte zu wiederholen oder zu vertiefen.
    Auch die Auswahl an Audiodateien ist oft sehr beschränkt. Hier gibt es allerdings große Unterschiede. (Mehr dazu findest du im Blogartikel 5 Tipps: Wie finde ich den richtigen Hypnobirthingkurs für mich?)
  • Es kann sein (unterschiedlich je nach Kurs!), dass du in den Audiodateien nicht die Stimme deiner Kursleitung wiederfindest. Das ist schade, da du ihre Stimme i.d.R. schon im Kurs mit deiner Entspannung verknüpfst.

Dann gibt es da noch ein paar Punkte, die dir in diesem Artikel vielleicht schon an anderer Stelle begegnet sind. Ich fasse sie hier nochmal kurz für dich zusammen:

  • Es kann das Gefühl entstehen, „den Kurs abgeschlossen zu haben“, so dass es schwierig ist, sich zum Üben zu Hause zu motivieren.
  • Zeitliche Bindung an Kurszeiten: Wenn du krank bist, dein*e Babysitter*in ausfällt, du an einem Termin einfach keine Zeit hast oder müde und nicht aufnahmefähig bist, verpasst du wertvolle Inhalte (für die du gezahlt hast).
  • Du bist in deiner Kurs-Auswahl eingeschränkt (-> Zeiten & persönliche Passung).
  • Zeitlicher und ggf. finanzieller Mehraufwand (Wege + teils höhere Kurskosten).

5. Vergleich und Fazit

Tja, was ist denn nun ‚besser‘, um gut vorbereitet in die Geburt zu gehen? Solltest du dir einen Hypnobirthing Onlinekurs suchen, oder doch lieber einen Kurs vor Ort (falls bei dir möglich)?

Wahrscheinlich hast du dir schon gedacht, dass ich hier keine pauschale Empfehlung geben kann. Denn unsere Präferenzen und Wünsche sind so unterschiedlich wie unsere Lebenssituationen.

Sind dir z.B. der fachliche Hintergrund und der Blick auf die Geburt bei deiner Kursleiterin besonders wichtig? Oder möchtest du v.a. auf die Stimme, Atmosphäre und persönliche Passung schauen?

In welchem Rahmen fühlst du dich am wohlsten? (Übrigens: Während du die Hypnosen übst, bist du nicht online. Du sitzt oder liegst einfach mit deinen Kopfhörern z.B. auf deinem Sofa. 😊 )

Wieviel Zeit hast du noch bis zur Geburt und welche Zeiten stehen dir gemeinsam mit deiner Begleitung zur Verfügung?

All das hat natürlich Einfluss auf deine Entscheidung, mit welchem Kurs und welcher Kursanbieterin du diesen Weg gehen möchtest.

Was ich dir aber sagen kann, ist: Die Vorbehalte (auch meine 😀 ) gegen Onlinekurse haben sich nicht bewahrheitet.

Wichtig ist nur, dass wir insgesamt in unserem Leben eine gute Balance aus Online- und Offline-Zeiten schaffen.

Wenn du von mir begleitet werden möchtest…

…brauchst du dich nicht zwischen den Vorteilen eines Onlinekurses und einer persönlichen Begleitung entscheiden. Im Ocean Birth Kurs kannst du einen 1:1 Begrüßungs-Call wahrnehmen, an regelmäßigen Live-Calls teilnehmen und bekommst jederzeit deine Fragen von mir beantwortet.

Und nun wünsche ich dir viel Freude beim Auswählen eine Kurses, der genau zu dir und deinen Bedürfnissen passt!

Fragen?

Du hast Fragen zum Hypnobirthing, zu Ocean Birth oder bist dir unsicher, ob der Kurs zu dir und deinen Wünschen passt?

Dann fülle in wenigen Minuten diesen Fragebogen aus, um meine ehrliche Einschätzung zu bekommen.
Oder schreib mir gern eine Nachricht!

Bis bald und viel Freude bei Weiterstöbern! 💛

Deine Solveig

Eine Meditation für dich!

In der Reise zu deinem Baby verbindest du dich tiefer mit deinem Kind und findest Ruhe & Vertrauen für deine Schwangerschaft.

Live-Workshop